Anfahrt

Bei der Benutzung der Hafenfähren nach Finkenwerder ist mit erheblichen Zeitverzögerungen zu rechnen. Der Andrang mit Fahrrädern ist entsprechend groß, sodass Wartezeiten eingeplant werden müssen. Jede Fähre nimmt lediglich eine begrenzte Anzahl Räder mit! Wer zu spät kommt, muss unter Umständen bis zur nächsten fahrplanmäßigen Abfahrt warten und verpasst den Anschluss in Finkenwerder.

Für die Anreise mit einem Regionalexpress oder der Regionalbahn aus der nördlichen oder östlichen Region bietet sich der Hamburger Hauptbahnhof als Endbahnhof an. Gestartet werden kann dann die Fahrradsternfahrt vom Gerhard-Hauptmann-Platz aus mit der Route über die Elbbrücke, Wilhelmsburger Reichsstraße, Köhlbrandbrücke und Abschnitte der BAB 252 und BAB 253. Die Strecke beträgt etwa 49 Kilometer.

Für die Anreise mit dem Metronom vom Süden kommend ist Endbahnhof Hamburg-Harburg die erste Wahl. Auch von diesem Treffpunkt geht es weiter über die Köhlbrandbrücke und später über Autobahnabschnitte. Die Strecke von hier beträgt etwa 34 Kilometer.

Über Stationen der Hochbahn- und/oder S-Bahn werden viele Start- und Treffpunkte der Fahrradsternfahrt direkt erreicht. Zu beachten ist, das die S-Bahn vom Hamburger Hauptbahnhof über die Elbe in Richtung Süden extrem ausgelastet sein wird, durch Teilnehmer*innen die über die Köhlbrandbrücke radeln möchten.

Für deine persönliche Fahrplanauskunft zu einem Sternfahrt Start- oder Treffpunkt empfehlen wir den Hamburger-Verkehrs-Verbund (HVV) oder die Deutschen Bahn.